Hallo Gast, Sie können sich registrieren oder einloggen
 

Artikeltexte auf dem Artikelportal veröffentlichen

Nachrichten, freie Meinungen, Berichte, Infos und Meinungen als Artikeltext aus unserer Gesellschaft von freien Redakteuren
» Startseite Artikel / Artikel lesen  
Geld und Finanzen 05.02.2013 10:14

Meine Erfahrung mit der Deutsche Vermögensberatung (DVAG)

(Artikel mit 1 Seite)
Kurzum: Finger Weg von der Deutsche Vermögensberatung Also besonders der eine Deutsche Vermögensberater Christian Sanjonz hat mit vor ein paar Jahren die beschissenen Verträge auf geschwätzt die man sich nur vorstellen kann und mir schon nach kurzer Zeit einen Verlust von mehreren Tausend Euro beschwert! zuerst redet der Vermögensberater alles schön und am Ende stellt sich raus, dass man mehrere Tausend Euro in den Sand gesetzt hat! dann schimpft sich noch dieser "Christian Sanjonz" auch Vermögensberater... unglaublich!

Mein Erfahrungsbericht mit der DVAG

Meine Erfahrung mit der Deutsche Vermögensberatung (DVAG)

Kurzum: Finger Weg von der Deutsche Vermögensberatung
Also besonders der eine Deutsche Vermögensberater Christian Sanjonz
hat mit vor ein paar Jahren die beschissenen Verträge auf geschwätzt die man sich nur vorstellen kann und mir schon nach kurzer Zeit einen Verlust von über 5000,- Euro beschwert!

zuerst redet der Vermögensberater alles schön
und am Ende stellt sich raus, dass man mehrere Tausend Euro in den Sand gesetzt hat!
dann schimpft sich noch dieser "Christian Sanjonz" auch Vermögensberater... unglaublich!

Mein Erfahrungsbericht mit der DVAG
Ich wollte vor knapp 5 Jahren eine "sichere" und "langfristige" Geldanlage
um mit ein kleines Polster für die Rente in knapp 30 Jahren aufzubauen.

Also dann der Deutsche Vermögensberater Christian Sanjonz bei mir Zuhause angetanzt ist
kommt der mit schönen Excel-Tabellen die wundersame Zahlen beinhalten.

Dann wollte der mir noch einen Bausparvertrag von der BADENIA auf schwätzen,
obwohl ich das kategorisch abgelehnt habe, hat der keine Ruhe gegeben. Ihr könnte nich t glcueb, wie der sich ins Zeug gelegt hat, aber ich habe mich nicht dazu überreden lassen, weil ich so viel negative Berichte über diesem Laden Badenia gefunden habe.

Dann kam die Lebensversicherung von der Aachener Münchener
die Dynamik aus dem Vertrag habe ich schon vor 3 Jahren herausgenommen,
weil ich mittlerweile der Aachener Münchner auch nicht über den Weg traue...
und mich nicht noch weiter Ruinieren will.

Denn die Erfahrung mit der Deutsche Vermögensberatung hat gezeigt,
dass die NICHT unabhängig beraten, sondern auch nur feste Provisionsvertrage mit ihren eigenen Finanzprodukten haben.
Die Reden die so schön, zeigen den Kunden Magische Zahlenspiele, die aber sich aber langfristig als falsch und völlig übertrieben herausstellen.


Nun kommt die sichere und langfristige Geldanlage,
die schon nach knapp 3 Jahren über 50 % von meiner Anlagevermögen geschluckt hat, dass ich nie wieder sehen werde.

Es geht dabei um eine SEB Immobilien Fond der seit einigen Jahren geschlossen ist
und ich noch nicht mal an mein Geld heran kommen kann.

Also von wegen, langfristig - schon nach 3 Jahren ging der Fond pleite und ich komme nicht mehr an mein Geld ran.
Dabei habe ich Monat für Monat fleißig einen Ausgabeaufschlag von 5 Prozent gezahlt der sich nur rechnet, wenn mein Geld dort mindesten 10 Jahre oder länger liegt.


Und nach meiner Erfahrung mit dem Deutsche Vermögensberater Christian Sanjonz
kann ich nun sagen, dass er KEINE gute Kundenbetreuung macht, sondern nur seine Verträge auf schwätzt um die Provisionen zu kassieren
und dann danach seine Kunden im Stich lässt.
Also das hat beim besten Wille nichts mit einem Vermögensberater zu tun!


Denn als ich selber (leider zu spät) gemerkt habe, dass etwas mit dem SEB Immobilien Investment Fond nicht stimmt,
habe ich versucht den Deutsche Vermögensberater Christian Sanjonz zu erreichen. Viele Anrufe blieben unbeantwortet
und der hat mich noch nicht mal zurück gerufen!

Ich habe dem Herr Christian Sanjonz von der DVAG mehrfach auf die Mailbox gesprochen,
und Ihn um Hilfe gebeten, da ich damals schon ahnte, dass es mit der langfristigen und sicheren Geldanlage zu Ende geht...
aber irgendwie hat ihn das nicht interessiert und Kundebetreuung ist für die Deutsche Vermögensberatung ein Fremdwort.

Daher Rate ich jedem und das nach meiner schmerzhaften und verlustreichen Erfahrung,
Finger weg von der Deutsche Vermögensberatung!


....ehrlich gesagt, wenn ich Ihn heute nochmal sehen würde
würde ich Ihm einen festen Tritt in den Arsch verpassen!


Kommentieren (0) | Drucken | Artikel wurde 887 mal aufgerufen


Artikel als Bookmark speichern bei ...
 
Impressum | Datenschutzhinweise | Nutzungsregeln/AGB