Hallo Gast, Sie können sich registrieren oder einloggen
 

Artikeltexte auf dem Artikelportal veröffentlichen

Nachrichten, freie Meinungen, Berichte, Infos und Meinungen als Artikeltext aus unserer Gesellschaft von freien Redakteuren
» Startseite Artikel / Artikel lesen  
Gesellschaft und Service 29.11.2017 10:52

Was ist eine Wirtschaftsdetektei und was macht sie genau?

(Artikel mit 1 Seite)
Ob Spionage, Diebstahl oder Wettbewerbsbetrug – eine Wirtschaftsdetektei beschäftigt sich mit Delikten aller Art, die das Unternehmen betreffen. Mit am häufigsten erfordern Verdachtsfälle im Unternehmen eine professionelle Mitarbeiterüberwachung.

Mitarbeiterüberwachung durch eine Wirtschaftsdetektei

Im Zuge der Aufklärung hat sich der Begriff “Detektei” von Delikten oder Vorfällen abgeleitet, die einen Rechtsverstoß im zivil-, arbeits-, oder strafrechtlichen Sinne darstellen. Aber nicht nur das: Auch für präventive Maßnahmen entscheiden sich viele Unternehmen dafür, mit externen Ermittlungsdienstleistern oder Auskunfteien zusammenzuarbeiten. Bereits im Verdachtsfall ist es ratsam, sich an eine Wirtschaftsdetektei in Stuttgart oder einer anderen Stadt zu wenden. Diese kann für die Anliegen der verschiedensten Unternehmen tätig werden. Ohne die nötige Ausrüstung eines geschulten Wirtschaftsdetektivs ist es einer Firma nahezu unmöglich, Taten aufzudecken oder einem Verdächtigen auf die Spur zu kommen. Daher ist es ratsam, sich von einer Wirtschaftsdetektei hinsichtlich aller Möglichkeiten beraten zu lassen, die den eigenen Betrieb schützen.

Mitarbeiterüberwachung durch eine Wirtschaftsdetektei

Ob Spionage, Diebstahl oder Wettbewerbsbetrug – eine Wirtschaftsdetektei beschäftigt sich mit Delikten aller Art, die das Unternehmen betreffen. Mit am häufigsten erfordern Verdachtsfälle im Unternehmen eine professionelle Mitarbeiterüberwachung. Darunter fallen die folgenden Bereiche:
  • Mitarbeiterdiebstahl
  • Lohnfortzahlung
  • Spionage/Sabotage
  • Wettbewerbsverbot
  • Abrechnungsbetrug durch den Außendienst
Darüber hinaus ist eine Mitarbeiterüberwachung sinnvoll, wenn eine Firma beabsichtigt, neue Mitarbeiter einzustellen. Denn in der heutigen Zeit ist es ein Leichtes, Bewerbungsunterlagen wie Zeugnisse, Lebensläufe und Referenzen zu fälschen. Wer das Gefühl hat, dass bei einem neuen Angestellten alles zu perfekt klingt, um wahr zu sein, ist mit einer Wirtschaftsdetektei gut beraten. Denn in Zusammenarbeit mit einem Wirtschaftsdetektiv lassen sich innerhalb kürzester Zeit kriminelle Machenschaften eines Arbeitnehmers nachweisen.

Ermittlung im Fall von Wirtschaftsspionage und Sabotage

Jeder Mitarbeiter eines Unternehmens ist grundsätzlich durch Verträge daran gebunden, gewisse Daten seiner Firma nicht an außenstehende Personen oder gar an die Konkurrenz weiterzugeben. Das gilt nicht nur für die aktuellen, sondern auch für ehemalige Angestellte des Betriebes. Gibt ein Mitarbeiter interne Daten weiter, spricht man von Wirtschaftsspionage bzw. Sabotage. Durch diese erfährt eine Firma erhebliche Wettbewerbsnachteile – z.B. bei der geplanten Einführung eines innovativen Produktes auf dem Markt. Gelangt ein konkurrierendes Unternehmen durch Wirtschaftsspionage an wertvolles Wissen über das Produktionsverfahren und bringt ein vergleichbares Produkt auf den Markt, muss der Gewinn bereits durch zwei geteilt werden. Auf diese Weise können einem Unternehmen enorme Umsatzdefizite entstehen. Daher ist es zu empfehlen, den eigenen Betrieb in Zusammenarbeit mit einer erfahrenen Wirtschaftsdetektei vor Wirtschaftsspionage zu schützen.

Außendienst: Wenn die Arbeitszeit zur Freizeit wird...

...haben Unternehmen häufig ein Problem, dem betroffenen Mitarbeiter sein Fehlverhalten nachzuweisen. Doch gerade der Außendienst spielt für viele Unternehmen eine wichtige Rolle, da er die Schnittstelle zum Kunden ist. Es ist kein Geheimnis, dass eine Firma den Angestellten im Außendienst großes Vertrauen entgegenbringen muss. Allerdings ist es keine Seltenheit, dass ein Mitarbeiter im Außendienst das ihm entgegengebrachte Vertrauen missbraucht, indem er seine Arbeitszeit zu seiner Freizeit macht. Damit schadet er dem eigenen Unternehmen finanziell. Dennoch bleiben solche Taten oftmals unaufgedeckt, da die Unternehmensführung den Verdacht nicht belegen kann. An diesem Punkt setzt eine Wirtschaftsdetektei an und geht den Ursachen für unzureichende Leistungen auf den Grund. Mit Geduld und Diskretion klärt ein Wirtschaftsdetektiv die Situation auf, indem der jeweilige Mitarbeiter über einen längeren Zeitraum überwacht wird. Durch die schriftliche und bildliche Dokumentation aller Schritte, die auch vor Gericht als Beweismittel verwertbar sind, werden Versäumnisse aller Art zügig aufgeklärt.

Drucken | Artikel wurde 174 mal aufgerufen


Artikel als Bookmark speichern bei ...
Ähnliche Artikel
# Artikeltitel Arikeldatum
1. Das Recht auf Wohlstand im Alter 26.08.2009 09:36
2. Alle Kinder mögen das Schaukeln draussen wie auch zuhause 19.06.2011 13:49
3. 20-11-2011 17.11.2011 14:26
 
Impressum | Datenschutzhinweise | Nutzungsregeln/AGB