Hallo Gast, Sie können sich registrieren oder einloggen
 

Artikeltexte auf dem Artikelportal veröffentlichen

Nachrichten, freie Meinungen, Berichte, Infos und Meinungen als Artikeltext aus unserer Gesellschaft von freien Redakteuren
» Startseite Artikel / Artikel lesen  
Auto 02.01.2018 16:12

Was sollte beim Kauf eines Garagentors beachtet werden?

(Artikel mit 1 Seite)
Hier finden Sie Ihr Wunschtor. An Ihrem Garagentor wollen Sie lange Freude haben.
Da muss alles stimmen: Die Qualität, die schöne Optik, die dauerhafte Funktions-sicherheit, der solide Einbruchschutz und nicht zuletzt der hohe Bedienungs-komfort. Mit einem Garagentor der Firma Steinau entscheiden Sie sich genau richtig. Am besten gleich mit einem Antrieb.

Was sollte beim Kauf eines Garagentors beachtet werden?

Nahezu jedes Haus besitzt heute eine eigene Garage. Laut dem Statistischen Bundesamt ist die Anzahl aller Pkw pro Haushalt in den letzten zehn Jahren stark gewachsen. Durch den ansteigenden Fahrzeugpark steigt natürlich auch der Bedarf an praktischen und vor allem sicheren Garagen. Abgesehen von der Bauweise des Einstellraums spielt die Qualität und Form des Garagentors eine maßgebliche Rolle. Egal ob Renovation oder Neubau: Die Wahl des passenden Tors hängt stets davon ab, wofür die Garage genutzt wird. Was vor dem Kauf eines Garagentors beachtet werden sollte, zeigt dieser Artikel.
Die passende Schwingart wählen
Garagentore lassen sich anhand ihrer Öffnungsart kategorisieren:
Schwingtore werden auch als Kipptore bezeichnet und sind die Klassiker unter den Garagentoren – sie benötigen allerdings Platz in und vor der Garage. Herrscht bereits Platzmangel, sollte ein Tor gewählt werden, dass sich in die gegebenen Räumlichkeiten ungestört einfügt.
Das Sektionaltor ist als Decken- oder Seitenvariante erhältlich und benötigt zum Schließen und Öffnen keinen weiteren Schwenkraum. Wie der Name schon vermuten lässt, arbeitet diese Torvariante mit Einzelelementen (Sektionen) und einem Gelenkmechanismus.
Rolltore ähneln einem Rollladen, der über einem Rollkasten in die Garage eingebaut wird. Zwar könnte mit einem Rolltor der gesamte Garagenraum ausgenutzt werden, doch viele Garagen bieten keinen Platz für den großen Rollladenkasten.
Das Schiebetor wird vor der Maueröffnung der Garage befestigt und findet sich relativ selten im privaten Sektor, da die Befestigung viel Platz verbraucht. Es arbeitet mit Schienen sowie Rollen und kann auf mechanische oder elektrische Art geöffnet werden.
Flügeltore besitzen im Gegensatz zu den anderen Varianten zwei Flügel und werden immer so montiert, dass sich ein Flügel ausschließlich nach außen öffnen lässt. Dadurch benötigen sie wie die Schwingtore viel Schwingraum. Flügeltore können zudem nicht bei ansteigendem Gelände verwendet werden.
Wichtige Kriterien für das neue Garagentor
Abgesehen von der Wahl der passenden Variante sollten nachfolgende Kaufkriterien vor der Anschaffung eines neuen Garagentors im Fokus stehen:
Sicherheit und Bedienkomfort: Ein elektrischer Antrieb dank Fernbedienung garantiert nicht nur einen gewissen Komfort beim Öffnen und Schließen des Tors, sondern bietet darüber hinaus zusätzlichen Schutz vor Einbrüchen. Der elektrische Antrieb würde beim Aufhebeln Widerstand leisten, zudem lässt sich die Garagenbeleuchtung gleichschalten.
Geringes Verletzungsrisiko: Ein herkömmliches Garagentor kann vor allem für Kinder ein großes Sicherheitsrisiko darstellen. Innovative Garagentore bieten Schutzfunktionen wie den Fingerklemmschutz, einen seitlichen Eingreifschutz und Mehrfach-Federsysteme. Für zusätzliche Sicherheit sorgt die integrierte Lichtschranke, die den Schließungsprozess sofort stoppen kann.
Schneller Einbau: Der Austausch oder die Montage des neuen Garagentors sollte im Höchstfall einen Tag dauern. Der Einbau kann dabei in die Hände von erfahrenen Fachhandwerkern gelegt werden – so ist die Garantie nicht gefährdet. Die meisten Hersteller bieten dabei eine Garantiezeit von mindestens fünf Jahren an. Die umweltgerechte Entsorgung des alten Tors übernimmt der Fachmann ebenfalls.

Drucken | Artikel wurde 338 mal aufgerufen


Artikel als Bookmark speichern bei ...
Ähnliche Artikel
# Artikeltitel Arikeldatum
1. Kindersitz im Auto - Das sollte beachtet werden 22.11.2012 13:01
2. Kauf eines Laufbandes: Was sollte beachtet werden? 03.06.2016 14:03
 
Impressum | Datenschutzhinweise | Nutzungsregeln/AGB