Hallo Gast, Sie können sich registrieren oder einloggen
 

Artikeltexte auf dem Artikelportal veröffentlichen

Nachrichten, freie Meinungen, Berichte, Infos und Meinungen als Artikeltext aus unserer Gesellschaft von freien Redakteuren
» Startseite Artikel / Artikel lesen  
Auto 08.01.2018 16:06

Was macht einen guten Pflegedienst aus?

(Artikel mit 1 Seite)
Woran erkennt man einen guten Pflegedienst und welche Merkmale müssen vorhanden sein?

An welchen Merkmalen lässt sich ein guter Pflegedienst erkennen?

Die Lebenserwartung von Menschen in Deutschland steigt immer weiter an. Dadurch ergeben sich immer mehr Menschen höheren Alters, die an ihrem Lebensabend auf Pflege angewiesen sind. Angehörige von pflegebedürftigen Personen sind oftmals unsicher, wenn es darum geht, sich für einen bestimmten Pflegedienst in Wandsbek & Bramfeld zu entscheiden. Schließlich wollen sie ihre nahen Verwandten bei den Pflegekräften in guten Händen wissen.

Tatsächlich existieren einige Merkmale, an denen sich ein guter Pflegedienst erkennen lässt.

Merkmal 1: Transparenz

Transparenz ist bei allen Dienstleistungen ein wichtiges Kriterium, erst recht im Pflegebereich, wenn es um die Gesundheit und das Wohlergehen geliebter Angehöriger geht. Eine solche Transparenz sollte nicht nur bei den Kosten der Pflegeleistungen, sondern auch bei der Pflege selbst gelten. Am besten stellt man sich vor der Entscheidung für einen Pflegedienst folgende Fragen:

Ist der ambulante Pflegedienst in der Lage, die Gründe für die Notwendigkeit bestimmter pflegerischer Maßnahmen zu erklären?
Erhält man einen Überblick über die Kosten für die erbrachten pflegerischen Leistungen und lassen sich die einzelnen Kostenstellen rückverfolgen?
Bestehen unter Umständen versteckte Nebenkosten?



Merkmal 2: Qualität der Pflegekräfte und des Pflegedienstes

Insbesondere im Bereich der Intensivpflege sind bestimmte pflegerische Qualifikationen wichtig. Diese unterscheiden sich je nach Krankheitsbild. Es gilt daher zu prüfen, ob die jeweiligen Pflegekräfte auch über die notwendigen Qualifikationen verfügen. Die jährlichen Überprüfungen durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) bieten einen seriösen Anhaltspunkt, um die Qualität des Pflegedienstes einzuschätzen. Man kann sich vorab über die aktuellen Testergebnisse sowie die Note des jeweiligen Pflegedienstes durch den MDK informieren. Eine Wertung von 1,0 ist hierbei die beste Note.

Merkmal 3: Gute Erreichbarkeit
Vor allem schwer pflegebedürftige Menschen brauchen einen Großteil des Tages (und der Nacht) Unterstützung bzw. Hilfe. Daher ist es wichtig, dass der jeweilige Pflegedienst rund um die Uhr einen Ansprechpartner nennen kann, der bei Fragen oder Problemen zur Seite steht. Dieser Punkt ist vor allem in der 24-Stunden-Pflege von großer Wichtigkeit.

Merkmal 4: Konzept und Dokumentation

Ein professioneller und seriöser Pflegedienst arbeitet auf Grundlage eines Pflegekonzeptes, das permanent kontrolliert und unter Umständen angepasst wird. Am besten spricht man den Pflegedienst darauf an und lässt sich das Konzept ausführlich erklären.
Bei der Pflegedokumentation gilt es, darauf zu achten, dass diese immer beim Pflegebedürftigen verbleibt, so dass sowohl Angehörige als auch behandelnde Ärzte diese jederzeit einsehen können.

Merkmal 5: Ausführung der Pflege

Pünktlichkeit sollte für einen Pflegedienst eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. Im Falle einer Verspätung gibt ein guter Pflegedienst kurz Bescheid. Gelegentliche Verspätungen können passieren, sollten jedoch nicht an der Tagesordnung sein und nicht länger als wenige Minuten betragen. Auch Hygiene ist insbesondere in der Pflege ein wichtiges Argument für einen guten Pflegedienst. Gute Pflegedienstmitarbeiter legen sehr großen Wert auf Hygiene und halten sich an die geltenden Hygienevorschriften.

Merkmal 6: Umgang mit Angehörigen und Pflegebedürftigen

Für einen guten Pflegedienst sind Angehörige und der Pflegebedürftige nicht nur eine Nummer. Er steht jederzeit mit Rat und Tat zur Seite und geht auf die individuellen Bedürfnisse und Wünsche der Angehörigen und dem Pflegebedürftigen ein. Oberstes Ziel eines Pflegedienstes sollte es sein, die Lebensqualität des Patienten und dessen Angehörigen durch die heimische Pflege zu steigern.

Drucken | Artikel wurde 224 mal aufgerufen


Artikel als Bookmark speichern bei ...
Ähnliche Artikel
# Artikeltitel Arikeldatum
1. Das Recht auf Wohlstand im Alter 26.08.2009 09:36
2. Dieses Outfit macht an 23.11.2009 23:57
3. Kauf der Möbel auf Kredit 10.02.2010 09:19
 
Impressum | Datenschutzhinweise | Nutzungsregeln/AGB