Hallo Gast, Sie können sich registrieren oder einloggen
 

Artikeltexte auf dem Artikelportal veröffentlichen

Nachrichten, freie Meinungen, Berichte, Infos und Meinungen als Artikeltext aus unserer Gesellschaft von freien Redakteuren
» Startseite Artikel / Artikel lesen  
Gesundheit 14.06.2018 12:18

Die richtige Einnahme von Viagra

(Artikel mit 1 Seite)
Um die beste Wirkung von Viagra zu erzielen, sollten Sie einige Punkte bei der Einnahme des erfolgreichen PDE-5-Hemmers befolgen.

Die beste Wirkung von Viagra erzielen

Um die beste Wirkung von Viagra zu erzielen, sollten Sie es gemäß den Vorschriften Ihres Arztes einnehmen. Lesen Sie vor dem Gebrauch gründlich den Beipackzettel! Hierin finden Sie eine detaillierte Beschreibung, wie Sie Viagra genau einnehmen müssen. Wenn Sie Fragen haben, dann nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Arzt oder einem Apotheker auf. Diese können Ihnen professionellen Rat geben.

Der Gebrauch

Nehmen Sie Viagra ungefähr eine Stunde vor der sexuellen Aktivität ein. Schlucken Sie die Tablette im Ganzen mit etwas Flüssigkeit. Die gebräuchliche Dosierung ist 50mg. Wenn Sie das Gefühl haben, dass die Wirkung zu stark oder zu niedrig ist, dann besprechen Sie dies mit Ihrem Arzt. Dieser kann Ihnen daraufhin eventuell eine andere Stärke verschreiben. Wenn Viagra überhaupt keinen Effekt auf Ihre Erektion hat, dann müssen Sie auch dies mit Ihrem Arzt besprechen. Allerdings sollten Sie Viagra doch einige male ausprobieren, am besten bis zu 7 oder 8 mal. Wenn das Medikament nach so vielen Versuchen immer noch nicht wirkt, dann ist ein anderes Erektionsmittel eventuell besser für Sie geeignet.

Wie schnell wirkt Viagra?

Sie nehmen Viagra ein, bevor Sie sexuell aktiv sein möchten. Die Wirkung tritt bei jedem Patienten zu verschiedenen Zeitpunkten auf, meist geschieht dies jedoch eine halbe oder ganze Stunde nach der Einnahme von Viagra. Wenn Sie die Tablette nach einer schweren (oder fettigen) Mahlzeit einnehmen, dann kann es etwas länger dauern, bis Viagra seine volle Wirkung entfalten kann. Alkoholkonsum kann die Wirkung von Viagra ebenfalls dramatisch reduzieren. Wenn Sie planen, Viagra einzunehmen, dann wird davon abgeraten, große Mengen Alkohol zu konsumieren.

Wie lange wirkt Viagra?

Die Wirkung von Viagra hält ungefähr vier Stunden lang an. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie eine vier-stündige Erektion haben: Von Viagra bekommen Sie keine spontane Erektion. Dieses Mittel wirkt nur, wenn Sie sexuell erregt sind. Sexuelle Erregung ist also unablässig. Wenn die Erregung nachlässt, dann wird auch der Penis wieder erschlaffen. Werden Sie in der Wirkungszeit von Viagra jedoch erneut sexuell erregt, dann kann erneut eine Erektion entstehen.

Wie oft dürfen Sie Viagra einnehmen?

Sie sollten Viagra unter keinen Umständen häufiger als einmal am Tag einnehmen. Halten Sie sich bitte auch an die vorgeschriebene Dosierung! Es hat keinen Sinn mehr als 100mg einzunehmen: Die Wirkung nimmt so nicht zu - die Chance auf Nebenwirkungen jedoch schon. Um die Entstehung von ernsten Nebenwirkungen zu verhindern, dürfen Sie Viagra höchstens drei mal pro Woche einnehmen.

Drucken | Artikel wurde 162 mal aufgerufen


Artikel als Bookmark speichern bei ...
Ähnliche Artikel
# Artikeltitel Arikeldatum
1. Die richtige Tanzband finden 13.07.2009 17:17
2. Vergleich Kaffeemaschinen-Kaffeemaschinen im Vergleich 31.08.2009 23:46
 
Impressum | Datenschutzhinweise | Nutzungsregeln/AGB